FAQ

Frequently Asked Questions

Die beste Zeit ist morgens nach einem Glas (Zitronen)Wasser, wenn der Magen noch leer ist. Dann können die Nährstoffe des frisch gepressten Saftes in Turbo-Zeit durch den Magen in den Darm und zu den Zellen gelangen.

Der Hauptgrund dafür ist, dass wir einfach nicht genug davon TÄGLICH essen können. Unsere Böden sind leider nicht mehr so mineralstoffreich wie vor 100 Jahren und haben heute eine geringere Qualität. Um die täglich benötigte Menge an Nährstoffen in unseren Körper zu bekommen, müssten wir sehr große Mengen an Obst und Gemüse verzehren. Ein weiterer Grund ist, dass wir durch das Entsaften unserem Körper viel Arbeit abnehmen, er ist nämlich nichts anderes als ein großer ENTSAFTER.

In Gemüse und Obst sind ausreichend natürliche Proteine enthalten. Was meinst Du woher Vegetarier wie Büffel, Nashörner, Elefanten und Nilpferde die Aminosäuren für ihre Muskelmasse bekommen? Du kannst zum Beispiel in Spinat, Grünkohl, Broccoli, Rosenkohl, Erbsen, Carotten, Avocados und vielem anderen reichlich gute Proteine finden.

Das ist völlig normal und nichts, worüber Du Dir sorgen machen musst. Die Farben der Säfte können sehr intensiv sein und spiegeln sich im Urin oder Stuhl wider. Zum Beispiel hat Rote-Beete-Saft eine sehr kräftige rote Farbe, welche den Urin orange oder rote färbt. Ein weiterer Grund könnte sein, dass Dein Körper nicht in der Lage ist, das gesamte Chlorophyll von den Säften aufzunehmen und es über Stuhl und Urin ausscheidet.